Zum Inhalt springen

Arbeitskreis Löhne | Seminare 2019

 

 

Aktuelle Entwicklungen rund um den Brexit

Was bedeuteten die verschiedenen Brexit-Optionen für die Briten und Britinnen, für die EU und für die wirtschaftlichen und sozialen Beziehungen zwischen Großbritannien und Deutschland? | Referent: Friedel Böhse

Donnerstag, 21. Februar 2019


 

Aktuelle sozialpolitische Diskussionen im Landtag

Referentin: Angela Lück

Donnerstag, 14. März 2019



Fahrt nach Berlin, mit Besuch des Bundestags

Die Fahrt nach Berlin beinhaltet auch ein Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Stefan Schwartze. Nähere Informationen zum Programm erhalten Sie bei der Ansprechperson des Arbeitskreises (siehe Spalte rechts).

03.-05. April 2019


 

Modernisierung der Landwirtschaft

Lichtbildervortrag zur Entwicklung der Landwirtschaft in den letzten 150 Jahren - von der Einführung der Dampfkraft über die Entwicklung künstlicher Düngestoffe bis zur GPS-Steuerung von Maschinen, dem Drohneneinsatz und der digitalen Steuerung von Ställen und Landbearbeitung. | Referent N.N.

Donnerstag, 16. Mai 2019


 

Alno – Untergang eines Konzerns der Möbelindustrie

Alno ist im Juli 2017 insolvent gegangen, nachdem der Küchenhersteller über Jahre rote Zahlen geschrieben hatte. Die Lieferschwierigkeiten und der monatelange Produktionsausfall hatten Küchenstudios in Existenznöte getrieben und ihre Einkaufsverbände viel Geld gekostet. Über die Insolvenz des Konzerns, die Ursachen und die Auswirkungen auf die Beschäftigten spricht als Referent Frank Branka, politischer Sekretär der IG Metall Herford und dort zuständig für die Küchenmöbelindustrie.

Donnerstag, 13. Juni 2019


 

Die historische und aktuelle Bedeutung von Binnen- und Seehäfen

Häfen hatten und haben für die Wirtschaft eines Landes eine entscheidende Bedeutung. Militär und in der neueren Zeit verstärkt die Tourismusindustrie nutzen die Häfen und nehmen Einfluß auf die Ausdehnung und Ausgestaltung von Hafenanlagen. | Referent: Norbert Ellermann, Historiker und Museumspädagoge Kreismuseum Wewelsburg

Donnerstag, 18. September 2019


 

Duisburg: der größte Binnenhafen Europas (Tagesexkursion)

Die Duisburg-Ruhrorter Häfen befinden sich an der Mündung der Ruhr in den Rhein. Sie gelten als größter Binnenhafen Europas, in Gesamtbetrachtung aller öffentlichen und privaten Hafenanlagen als größter Binnenhafen der Welt. Mit einer Gesamtfläche von 10 Quadratkilometern zieht sich der Bereich des eigentlichen Hafens von den Hafenbecken an der Ruhrmündung entlang des Rheins aufwärts bis nach Duisburg-Rheinhausen. Ohne den Duisburger Hafen wäre die Entwicklung des Ruhrgebiets kaum denkbar gewesen- und auch heute ist er eines der wichtigsten Zentren der europäischen und globalen Logistisk. Auf einer Hafenrundfahrt werden die Dimensionen der Hafenanlagen erfahrbar und ihre Veränderungen sichtbar.

Donnerstag, 19. September 2019


 

Mobilität im Alter

Welche (technischen) Hilfsmittel gibt es, auch im Alter weiterhin so mobil wie möglich zu bleiben? | Referent: Özkan Bülürce (Sanitätshaus Westerholt)

Donnerstag, 17. Oktober 2019


 

Was ergibt die Digitalisierung bei Arbeitszeit und Arbeitsrecht?

Referenten: Gerhard Bohmeyer und Heinz Schnepel

Donnerstag, 12. Dezember 2019