Zum Inhalt springen

NRWeltoffen Kreis Herford

NRWeltoffen will im Kreis Herford die Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus und Rassismus stärken. Ziel der Fachstelle und des Projektes ist es, ein lokales Handlungskonzept zu entwickeln und dabei möglichst viele Akteurinnen und Akteure einzubinden.

Arbeit und Leben im Kreis Herford DGB/VHS e.V. ist Träger des Programms NRWeltoffen im Kreis Herford. Das Programm wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen aufgelegt.

 

Die Fachstelle NRWeltoffen im Kreis Herford ist zu erreichen:

Sabine Hoffmann

fon: 05221. 2757255

mail: sabine.hoffmannaul-herfordde

und

Sebastian Töbel

fon: 05221. 2757254

mail: sebastian.toebelaul-herfordde

 

Informationen zum landesweiten NRWeltoffen Programm:

www.nrweltoffen.de