Zum Inhalt springen

NRWeltoffen Kreis Herford

NRWeltoffen will im Kreis Herford die Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus und Rassismus stärken. Ziel der Fachstelle und des Projektes ist es, ein lokales Handlungskonzept zu entwickeln und dabei möglichst viele Akteurinnen und Akteure einzubinden.

Arbeit und Leben im Kreis Herford DGB/VHS e.V. ist Träger des Programms NRWeltoffen im Kreis Herford. Das Programm wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen aufgelegt.

 

Die Fachstelle NRWeltoffen im Kreis Herford ist zu erreichen:

Sabine Hoffmann

fon: 05221. 2757255

mail: sabine.hoffmannaul-herfordde

und

Sebastian Töbel

fon: 05221. 2757254

mail: sebastian.toebelaul-herfordde

Das Projekt hat eine eigene Website: www.gegenrechts.info

Dort werden verschiedene Informationen, Anlaufstellen, Materialien undTermine der Arbeit gegen Rechtsextremismus und Rassismus im Kreis Herford gesammelt und aufbereitet. Die Internetpräsenz dient der Vernetzung der unterschiedlichen Projekte und Institutionen und ermöglicht durch einen integrierten Terminkalender eine breite Bewerbung der vielen Veranstaltungen im Themenfeld in der Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus und Rassismus.

Informationen zum landesweiten NRWeltoffen Programm:

www.nrweltoffen.de


Aktionswochen gegen Rassismus im Kreis Herford vom 11. bis 22. Juni 2018

NRWeltoffen veranstaltet die ersten Aktionswochen gegen Rassismus im Kreis Herford. Zu einigen Workshops sind Anmeldungen nötig, mehr Infos dazu hier

Das Programm mit allen Terminen der Aktionswoche als pdf